EFG?   

Wir sind eine "Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde"! 
 
Evangelisch
kommt von Evangelium, und das heißt "Frohe Botschaft" oder "Gute Nachricht".
Uns geht es um die Botschaft von Jesus Christus - und die finden wir in der Bibel.
Die Bibel ist allein die Grundlage unseres Glaubens.

Freikirchlich
Als freikirchliche Christen legen wir Wert auf Unabhängigkeit von Staat und Kirche.
Jede Gemeinde ist in allen Fragen selbstständig.
Das betrifft die Gestaltung der Gemeindearbeit, die Anstellung von Mitarbeitern
und auch die Finanzierung. Wir verzichten auf die Erhebung einer Kirchensteuer.
Der Haushalt wird durch freiwillige Beiträge und Spenden gedeckt.
Die Mitgliedschaft ist freiwillig.
Die meisten Aufgaben werden ehrenamtlich getan.
Anstelle der Säuglingstaufe vollziehen wir die Taufe nur an persönlich Glaubenden.

Gemeinde - statt Kirche
Unser Verständnis von "Gemeinde" ist, dass die Gemeinde eine sich immer wieder neu
aufbauende lebendige Gemeinschaft von gläubig gewordenen Menschen ist.
Wir wollen aufeinander hören, füreinander da sein und Freud und Leid miteinander teilen.
Wir erleben miteinander Gottesdienste, treffen uns in verschiedenen Gruppen, lesen
gemeinsam in der Bibel, reden, singen, beten und ...
... vermitteln, wie christliche Nachfolge verbindlich gelebt werden kann.
Zu unseren Gemeinden gehören nur Menschen, die aus eigenem und freiem
Entschluss glauben.

Unsere Gemeinde wurde am 16. März 1902 gegründet.


   

Unser Gemeindehaus ist barrierefrei erreichbar!